Navigation

Sie finden hier eine kurze Beschreibung der Inhalte, die ihnen das Stöbern durch die Seiten und Texte erleichtern soll:

 

1. Einführende Texte
– Jenseits

Menschheit Erschaffung


– Seele

In diesen Abschnitten soll es deutlich werden, wie ein moderner Mensch das Thema, die Philosophie der spirituellen Phänomene verstehen könnte.  Die Deutung der Phänomene ist  an unsere moderne Art des 21. Jahrhunderts angepasst >> aktualisiert.

Die inhaltliche Elemente, die Jenseits, Menschen Erschaffung, Seele usw. definieren gibt es in allen großen und kleinen Weltreligionen. Die Überlieferungen haben vieles gemeinsam. Man könnte sagen, dass der Kern des Ganzen gleich ist (oder sehr ähnlich). Das ist auch nicht verwunderlich, denn es gab schon immer den ständigen Kontakt zur Jenseits und es gab schon immer Menschen-Vertreter auf der Erde, die einen besonderen starken Kontakt zur Jenseits unterhielten, mit dem Zweck die sich in negative Richtung entwickelte gesellschaftliche (zwischenmenschliche) Traditionen auf etwas besinnlichere Wege zurück zu leiten.

Da in diversen Epochen der Menschheit unterschiedliche Art von Bildung und kulturellen Traditionen herrschte mischten sich unter die richtigen Glaubens-Lebensgesetze auch diverse „Amen Märchen“, die man zum Teil bis heute schwer ablegen kann.

In den einführenden Texten geht es also nicht darum welche Glaubensrichtung besser oder schlechter wäre, wie sieht der Gott aus und wie die Engel heißen. Vielmehr ist das ein Versuch, ohne den romantischen Schickschnack, oder ohne die horrormäßige Übertreibung, eine Form der Erklärung zu finden, die unserer Art der „Bildung“ (der Art also auf welche wir heutzutage die uns umgebenden irdischen und außerirdischen Phänomene verstehen) gerecht werden könnte.

2. Spiritualität  hier klicken
Definitionen zu diversen Bereichen und Formen des spirituellen Lebens.
– Allgemeine Begriffsklärung mit Hilfe von Wikipedia oder anderen Seiten, mit dem Zweck dem Leser das Bewusstsein über die Breite, welches das Thema Spiritualität mit sich bringt zu öffnen

– Der Weg zur Spiritualität
Der Weg zu einem spirituellen Menschen.

In dem Text wird versucht zu erklären, auf welche Art jedem von uns es möglich ist, spirituell zu werden, ohne dass dieser Zustand an uns (Psyche, Körper, Umgebung) negative Auswirkungen hervorbringt.  Dafür mit der Tendenz, durch den Zustand der spirituellen Weisheit positive Veränderungen in unserem Leben herbei zu führen.
Textauszug: „…Anders als vielleicht einige vermuten, wird man „spirituell“ erst dann, wenn man den Zustand des „Vollen Menschen“ erreicht (bzw. sich dem Zustand nähert, an ihm arbeitet) und nicht dann, wenn man im Zustand der einseitigen, esoterischen Vergeistigung versinkt. Hat man den Zustand des Vollen Menschen erreicht, entwickelt man auf dieser Grundlage „Gute Gedanken und Ideen“, diese werden im nächsten Schritt in die „Guten Handlungen und Taten“ umgesetzt.  Je mehr man sich dem positiven, richtigen Zustand nähert, desto mehr Eigenschaften und Fähigkeiten man verliehen bekommt. Diese dann, ermöglichen natürlich die Weiterentwicklung und den spirituellen Aufstieg, usw.“

3. Kommunikation mit dem Jenseits

An dieser Stelle geht es schon etwas praktischer zu.  Auf der Basis der einführenden Texte werden hier die Formen, auf welcher wir die Erscheinungen empfinden beschrieben. Wohl gemeint nicht die Formen der Erscheinungen (die gibt es nicht) sondern die Art, auf welche wir sie als Erscheinungen wahrnehmen. Es geht also um geistige Welten, aber nicht um Geisterwelten.
Was sind Erscheinungen? Wie äußern sich die Erscheinungen? Wie soll man mit den Erscheinungen umgehen?

Textauszug: „…Am Anfang möchte ich anmerken, dass die sogenannten Erscheinungen frei von Mystik und dramatischen Erlebnissen sind.
Diese werden vielmehr durch die kreative Phantasie der Menschen selbst erzeugt. Auch das Bedürfnis nach Spannung und Erlebnis trägt dazu bei, dass die Menschen bei den Gedanken an spirituelle Mächte eine gewaltige Gänsehaut bekommen. Eigentlich unnötig. Stellen sie sich vor, sie hätten noch nie den Wechsel von Tag und Nacht, den Sturm oder auch das Feuer gesehen. Alles was wir nicht verstehen, nicht richtig ergründet haben macht uns Angst. Anstelle der Logik tritt leider oft eine Überinterpretation auf. Man vermutet, dass Böse Mächte am Werk sind. Und diese folglich nichts anders zu tun haben, als uns den Menschen an den Kragen zu gehen…“

„… Mit Hilfe von diesen Texten sollen sie die „Alte Kunst“ – Kommunikation mit unseren Erschaffern- wiederbeleben, neu erlernen, festigen oder schlau/schlauer anwenden können- wenn sie möchten. Die meisten Menschen kommen auch ohne aktive und bewusste Jenseitskontakte aus.
Die richtigen Jenseitskontakte geben einem Sicherheit und Zielrichtung im Leben. Die Beschützer/Begleiter (Engel) bringen einen stets auf den positiven Weg mit einem positiven Endziel. ..“
„…In diesem Kapitel bleiben wir weiter bei der praktischen Anwendung. Sie erfahren hier Anleitungen zur Schulung ihrer Wahrnehmung im Bezug auf Erscheinungen, zur Kommunikation (Arbeit mit dem Pendel…)

 – Pendel 

– Schulung der Wahrnehmung

 

4. Heilende Energie/Reiki
Dieser Bereich bearbeitet Inhalte, die mit dem Fluss der Heilenden Energie zu tun hat. Es geht hier nicht um das klassische Reiki (Einweihung, Schulung, Kurse) oder eine andere traditionelle , eingebürgerte Methode.

Es geht hier um eine allgemeine Feststellung, dass es eine Jenseitsenergie gibt, die in kleiner Dosierung in unserem Körper regulierende Prozesse und Selbstheilung hervorbringt.

.
5.  Reiki – Praxis – Übungen

 Sie finden hier  Übungen zur Selbsthilfe (Reiki, Entspannung, Meditieren…) die sie anwenden können.

 

6.  Psyche und Psychotherapie

Auf dieser Seite finden sie Informationen und Links zu Themen, die mit der Psyche und Psychologie zusammenhängen.

 

7.  Gesundheit

Hier stelle ich für sie einige Texte und Links zusammen, die ihnen das gesunde Leben erleichtern sollen.

 

Briefe 
In dem letzten Abschnitt werden Sie gelegentlich Briefe oder Bilder zu konkreten Ereignissen oder Themen vorfinden. Auch hier geht es primär nicht darum sie zu irgendwelchen Glaubensrichtungen durch Gefühlsduselei zu bewegen, sondern um eine realistische Einbettung der Spiritualität in unseren Alltag, unser Lebens- und/oder Jahresrhythmus.

Durch „Texte im Forum“ bekommen sie eine Verbindung zum Esoterikforum, im welchen ich seit 2009 Texte unter Juna.Juna veröffentliche.

 

 Ein Kontakt zu mir stellen sie durch:

Esoterikforum.at    

(über Unterhaltung >> Juna.Juna)

>> Meine Profilseite <<

 

– Galerie

In der Galerie finden sie private Texte, Bilder und Dateien, oft mit kreativem Hintergrund>> GALERIE

 

Viel Spaß und Erfolg mit meiner HP!

kristallin (Juna)